Eav – Der Tod

Eav – Der Tod Chords and Lyrics

Artist : Eav
Song : Der Tod

[Intro] : Am

[Verse 1] :
           Am                      Em       
    Es ist zwölfe bei der Nacht, draußen geht der Sturm,
     G                             F            G          Am 
    die Totenglocken läuten, schon wieder muss ana in die Gruabn.
      Am                                   Em
    Der Tod ist ein gerechter Mann, obst oarm bist oder reich,
   G                                                D
     "G'sturb'n ist g'sturb'n"  sagt der Wurm, als Leich' ist jeder gleich.
   F                                        C
    Du kannst dein Lebtag faul sein oder      umeinander g'schaftln,
         Dm                                   E
    fünf Tag nachdem der Tod eintritt, fangt jeder an zum saftln.
    Am                              Em
    Und wie ich so dahin sinnier         über'n Sensenvater,
    G                              F   
     hör ich draußen einen Schrei:      Der Alk g'friert in der Ader!
      Am       Em   G        F    G  Am
    "Jedermann!" "Jedermann!"

[Verse 2] :
   Am                                Em        
    Schwarzer Mantel, schwarzer Hut,      a schaurige Figur!
   G                       D
     und er hat a Sens'n        und a Eieruhr!
   F                            C
    Langsam kommt er näher,      pumpert an die Tür,
   Dm                               E
    ich riech' an Hauch von Moder         und er sagt zu mir  
 
[Chorus] :
        C       G             C                G     Am
"Grüß Gott!       I' bin der Tod! Vorbei ist deine Not!
G   F       C                G       
    Kum',       dei Zeit is um.
Am         G     F      E                      Am
Geh', moch ka Theater. I bin's   Der Gevatter!

[Verse 3] : 
    Am                               Em 
    Ich sag zum Gevatter: "Treten'S ein, und kommen'S näher.
    G                           D
    Nur Sens'n kauf ich kane,        ich hab' an Rasenmäher!"
    F                                 C        
    "Sie müssen furchtbar hungrig sein, Sie san ja nur mehr Knoch'n!
    Dm                                   E   
    Soll' ich vielleicht an Jägertee       oder ein Supperl kochen?"
 
[Verse 4] :
  Am                                     Em
    Den erst'n Tee, den nimmt er Ex,          haut ihn sich ins Gerippe,
  G                                    D
    er verbrennt sich nur die Zähnt,        weil ihm fehlt ja die Lippe!
         F                             C         
    Doch dann nimmt er die Eieruhr, zu Berg' steh'n mir die Hoar,
  Dm                                E
    er klopft mich auf die Schulter, stellt sich ein zweit's Mal vor:

[Chorus] : 
             C    G           C              G     Am
"Grüß Gott!       I' bin der Tod! Vorbei ist deine Not!
G   F      C                G       
    Kum',       dei Zeit is um.
Am         G      F    E                     Am
Geh', moch ka Theater. I bin's      Der Gevatter!

[Verse 5] :
 Am                               Em
  Er wetzt die Sens'n und er sogt: "Bevor ich dich jetzt niedermäh',
    G                                  D
     geh, bring mir noch an letzt'n,       an letzt'n Jägatee!"
    F                            C
     Doch nach dem fünften Trankl da wird der Voda locker,
   Dm                             E
    er beutelt seine Knochen und steppt am Stubenhocker.
 
     A
    "Jedermann!"  "Je-je-je-jedermann!"
 
[Verse 6] :
            Am                          Em
    "Hean'S zua, dos is ein Irrtum, ich hois net Jedermann!
   G                                            F          G     Am
    Da müssn'S scho nach Salzburg foahrn, weil dort is der Tod daham!"
    Am                                  Em
    Ich fahr' mit ihm zum Bahnhof, zum Zug muss ich ihn tragen, 
   G                               D
    Ich kauf ihm noch a Ticket und setz' ihn in Speisewag'n!
   F                                          C    
    Der Zug rollt an, mir wird ganz leicht,      ich wink' ihm hinterher,
  Dm                            E                           
    er wackelt mit der Sens'n      und sogt zum Kantineur:
 
[Chorus] :
      C       G               C               G    Am
"Grüß Gott!       I' bin der Tod! Vorbei ist deine Not!
G     F        C       G       
    "Kumm, Gebruder, Kumm!"
   Am          G        F        E                Am
"Bring' mir schnell an Jägatee, aber    mit viel Rum, aaahh !"
 
[Outro] :  C  G  C       C  G  Am        F  C  G     Am  G  F    E   Am

20 total views, 1 views today

Eav – Der Tod
Rate this post




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *




LyricsChord.Net © 2015 - 2017 Home Follow Us